Fightball Zusammenfassung 2016

Einfach ein geiler Scheiß! Und ich wäre nicht böse darüber, wenn Fightball jede Woche wäre. Das ist endlich eine richtige Competition. Kein Geheule und keine Schauspielerei. In diesem Jahr wurde der Sieger wieder in New York bestimmt. In zwei Qualifikationsturnieren mussten sich die besten 8 für das Finale qualifizieren. Hier die Fightball Zusammenfassung 2016:

Fightball Zusammenfassung 2016

Im ersten Quali-Turnier gab es ein Preisgeld in Höhe von $10.000 zu gewinnen. Und das konnte sich Marvin „Money Ova Fame“ Roberts einsacken. Das Video oben zeigt die Zusammenfassung der ersten Runde. Aber die erste Runde ist noch gar nichts gegen das zweite Quali-Turnier! Da war wirklich alles drin. Action, Hammer Würfe und Dramatik bis zum Schluß! Vor allem im Spiel von Leandro „Discreto“ De Lima gegen den Vorjahresgewinner Mike „Get2it“ Tuitt. Doch der Sieger dieses Turniers war ein anderer. Am Ende schnappte sich Andrew „Spongebob“ Washington die $10.000.

The Fightball Final

Und dann kam the grand finale! They came for the money! $100.000 für den Sieger. Keine Frage, hier ging’s ums Ganze! Im Endspiel trafen sich zwei alte Bekannte. Der Brasilianer Leandro „Discreto“ De Lima und Andrew „Spongebob“ Washington. Und es ging wieder hart zur Sache. Es wurde um jeden Ball, um jeden Korb gekämpft.

Gratulation an Spongebob! Crazy gefightet. Und $100.000 reicher. HAMMER!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.