Lupfertor in der Nachspielzeit

Im australischen Pokalwettbewerb, dem FFA Cup, gab es im Spiel zwischen Green Gully und Central Coast Mariners ein schönes Lupfertor in der Nachspielzeit. Dadurch gewann der Green Gully Soccer Club und ist eine Runde weiter.

Lupfertor bringt den Sieg

Und dabei lagen der Green Gully SC bis zur 85 mit 0:1 hinten. Und wären damit ausgeschieden gewesen. Doch dann schlugen sie zu. In der 85. Minute der Ausgleich und in der 92. Minute der Siegtreffer durch Boland. Damit ist Green Gully erst die zweite Mannschaft, die im Pokal eine höherklassige Mannschaft aus der A-League schlagen konnte. Und mit so einem schönen Siegtor ist das doch mehr als verdient!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.