Freediving im tiefsten Pool der Welt Y-40

Das Hotel Terme Millepini in Italien hat eine ganz besondere Attraktion: der tiefste Pool der Welt. Y-40 oder 40 Meter tief misst der Pool in der italienischen Provinz Padua.

Der Franzose Guillaume Néry ist ein ehemaliger Weltrekordhalter im Freediving, der über 350 Meter ohne Ausrüstung getaucht ist. Und so nimmt Guillaume einen gemütlichen Tauchgang auf den Boden von Y-40 in dieser beeindruckenden Umgebung.

Höhlen tauchen in Mexiko

Was für eine krasse Atmosphäre. In Höhlen tauchen ist nicht ungefährlich. Und doch ist es für viele Taucher sehr reizvoll in diesen dunklen Felshöhlen oder Grotten tauchen zu gehen.

So auch bei Christoffer Brenna. Und so taucht er ab in das Unterwasserhöhlensystem von El Toh auf der Halbinsel Yucatán im Golf von Mexiko.