Wakeboarden in Paris

Paris ist bekanntlich die Stadt der Liebe. Aber ganz sicher nichts für Wakeboarder. Oder doch?

Als der Wasserspiegel der Seine auf ein 30-Jahres-Hoch anstieg und die Straßen teilweise überflutet waren, nutze Ben Leclair die Chance. Und so lässt er sich von einer scheinbar unsichtbaren Quelle durch das Hochwasser ziehen. Wakeboarden in Paris wird es bestimmt nicht noch einmal so schnell geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.