Globe of Death – Wahnsinn auf zwei Rädern

Globe of Death – Wahnsinn auf zwei Rädern

Schon einmal vom Globe of Death gehört? Der Globe of Death ist eine Art Zirkus- oder Kirmes-Stunt, bei dem Stuntfahrer Motorräder in einer Kugelballbahn fahren. Es ist ähnlich wie die Wall of Death. Aber in diesem Fall können die Motorradfahrer sowohl vertikal als auch horizontal einen Looping fahren.

Dokumentation eines Globe of Death Motorradfahrers

Lucius Zafalon ist so etwas wie Mad Max, nur in Real-Life. Aber anstatt in einer einsamen Wüste zu leben, riskiert er sein Leben im Globe of Death. Mit drei anderen Motorradfahrern heizt er durch den kugelförmigen Käfig. Obwohl er bereits sehr viele Knochen gebrochen hat (wahrscheinlich so ziemlich jeden erdenklichen), tritt er immer wieder an, den Käfig zu besiegen. Und das mit einem Antrieb, der sich jeder Vernunft entzieht.

Motocross am Schiffswrack-Strand Navagio Beach

Navagio Beach – oder der Schiffswrack-Strand – ist bekannt als die letzte Ruhestätte des Seefrachters MV Panagiotis. Es ist eine einzigartige Kulisse für Videos, Fotoshootings oder Motocross-Free-Runs. Der ehemalige MXGP-Weltmeister Romain Febvre bringt seine Yamaha YZ450F auf die griechische Insel Zakynthos, um den Sand der mysteriösen Bucht zu zerstören.

Navagio Beach und die Geschichte der MV Panagiotis

Die MV Panagiotis wurde 1937 in Schottland gebaut und bereits 1980 zerstört. Angeblich wurden mit dem Schiff durch die italienische Mafia Zigaretten geschmuggelt. Die griechische Marine verfolgte die MV Panagiotis bevor diese bei einem stürmischen Wetter auf der Insel Zakynthos strandete. Da das Schiff durch die Marine verfolgt wurde, flüchtete die Besatzung und lies das Schiff in der Bucht zurück. Heute ist das Wrack eine Touristenattraktion.

Krasse Hot Wheels Strecke durch den Garten

Diese Hot Wheels Strecke lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Auch wir Erwachsene hätten damit unseren Spaß! Mit einer Länge von ca. 43 Metern beginnt die Strecke am Schlafzimmerfenster im ersten Stock und führt über eine Holzbrücke und kurvt von dort durch den gesamten Garten.

Hot Wheels meets GoPro

Weil die Strecke so aufwändig ist, wäre es schade, wenn das Video mit einer normalen Handykamera gefilmt worden wäre. Da hätte eine Ansicht nicht ausgereicht. Deshalb wurde der Run in drei verschiedenen Blickwinkeln mit einer Sony NEX-VG30H und einer GoPro Hero 5 Session gefilmt, einschließlich einer First-Person-Ansicht.

Rennstrecke selber bauen

Um das Nachzumachen benötigt man eine Menge Tracks*. Bei einer Länge pro Track von 23 cm benötigt man ca. 187 Tracks. Eigentlich gar nicht so viele. Also auf was wartet ihr noch?

Formel 1 Rennen im Schnee

Max Verstappen vom Red Bull Racing Team ist der jüngste Formel 1-Fahrer in der Geschichte dieses Sports. Obwohl er auf der Rennstrecke manchmal ein wenig grün hinter den Ohren ist, kann er sich auf dieses Rennen im Schnee ganz sicher nicht vorbereiten. Den Rennwagen auf dem Berg zu halten erwies sich härter als gedacht. Aber nach einem verpatzten Versuch schnallte sich das Team einige Schneeketten an und war bereit etwas Powder zu zerstäuben.

Ken Block’s Gymkhana 10 Teaser

Fünf verschiedene Orte auf der ganzen Welt. Fünf verschiedene Autos. Zwei, die für Ken neu sind und ein völlig neuer Ground-Up-Build, angeblich auf dem Niveau des verrückten Hoonicorn. Ken Block und sein Team ziehen alle Register für die 10. Ausgabe von Gymkhana. Erhalte noch vor der Veröffentlichung im Jahr 2018 einen Vorgeschmack auf Gymkhana 10.

 

Valentino Rossi vs. Yamaha Motobot

Einer der besten Fahrer, der jemals ein Motorrad gefahren hat, bringt Yamahas smarten Motobot im Thunderhill Raceway Park in Verlegenheit.

Der 6-fache MotoGP-Champion Valentino Rossi schlug die Zeit des Roboters um mehr als 30 Sekunden und sorgte dafür, dass der AI-Aufstand noch ein bisschen in die Zukunft verschoben wird. Mensch 1, Maschine 0!

Super Mario Kart im Real Life mit dem Hoverboard

Das eigene Hoverkart für Daheim.

Wenn richtige Kerle Meinungsverschiedenheiten haben, gab es bisher nur eine Lösung: Regenbogenstrecke in Mario Kart. Jetzt geht es eine Stufe härter. Von nun an werden Duelle im Real Life mit dem Hoverkart ausgetragen. Dafür kommen ein Hoverboard* und das besagte Hoverkart* zum Einsatz.

Lasst die Duelle beginnen!

 

VERPASSE KEINE SPORTVIDEOS MEHR – KOMM‘ ZU UNS AUF FACEBOOK UND FINDE NEBEN VIDEOS AUCH BILDER, ZITATE UND GIFs.

Wasserbetriebenes Raketen-Trike

Schmeißt all eure Millionen-Euro teuren Hyper-Rennschlitten in den Müll, denn hier kommt der absolute Hammer! François Gissy hat in nur etwas mehr als einer halben Sekunde von 0 auf 100 km/h beschleunigt, bevor er seine Höchstgeschwindigkeit von 261 km/h erreicht hat.

Mehr Raketen-Trike Videos

Es gibt noch weitere Videos mit zusätzlichen Winkeln und Zeitlupenaufnahmen der Tests.

Chewbacca im Stau von Atlanta

Star Wars comes to Earth.

Man hat’s aber auch nicht leicht als Filmstar. Gerade ein Chewbacca fällt besonders dann auf, wenn er mit seinem Trike im Verkehr fest steckt.

Hier sitzt er auf einem trikeähnlichen Spyder F3 der Marke can-am. Can-am sind bekannt für ihre ausgefallenen Fahrzeuge. Auf eBay gibt es einige Auktionen dazu. Hier der Spyer F3 in Aktion:

 

VERPASSE KEINE SPORTVIDEOS MEHR – KOMM‘ ZU UNS AUF FACEBOOK UND FINDE NEBEN VIDEOS AUCH BILDER, ZITATE UND GIFs.

Ken Block’s Climbkhana

Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Städte, Docks, Wüsten und Indoor-Hinderniskurse für Ken Block zu klein werden. In seinem neuesten Clip nimmt er sich den Pikes Peak vor. Ken und sein 1.400 PS starker Ford Mustang Hoonicorn RTR V2 fahren auf die Spitze in einer Wolke aus brennenden Reifen. Das ist Climbkhana!

Pikes Peak International Hill Climb

Wer sich wundert, warum auf diesen Berg so eine krasse Piste hochführt, dem sei gesagt, dass auf der Straße zum Gipfel seit 1916 jährlich das Pikes Peak International Hill Climb Bergrennen stattfindet. Den Streckenrekord für die 19,9 km lange Strecke hinauf auf den 4.301 m hohen Berg stellte 2012 Rhys Millen auf. 9 Minuten und 46.164 Sekunden benötigte er für diesen Wahnsinnsritt. Und wie so eine Fahrt aussieht, seht ihr in diesem Clip aus der Sicht von Sébastien Loeb: