Wenn Gamer:innen Sport für sich entdecken

Wenn Gamer:innen Sport für sich entdecken

Die Youtube- und Twitch-Szene nimmt seit den letzten Jahren stark an Fahrt auf. Insbesondere Content Creator im Bereich Gaming werden massivst geklickt. Ein durchaus erfolgsversprechendes Berufsfeld, das mehr Aufmerksamkeit erlangt. Berufsbedingt verbringen Content Creator viel Zeit vor ihren Monitoren. Das viele Sitzen und die wenige Bewegung führen z.B. zu Rückenschmerzen und ungesunder Gewichtszunahme. Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Content-Stars dazu, sich ein weiteres Hobby zuzulegen: den S.P.O.R.T.

Gnu zählt seit den letzten zwei Jahren zu den bekanntesten und erfolgreichsten Gaming Content Creators im deutschsprachigen Raum. Die in Stuttgart lebende Vollzeit-Streamerin überzeugt ihre Fans mit ihrer authentischen und lustigen Art. Neben ihrem Talent für Entertaining verdankt sie ihren Erfolg auch den Kooperationen mit bereits sehr bekannten Content Creators und deren großen Reichweite, wie z.B. dem durchaus beliebten Hand of Blood (Hänno). Gnu, die mit bürgerlichem Vornamen Jasmin heißt, klagte erst kürzlich über starke Rückenschmerzen, dem sie dem langen Sitzen beim Zocken die Schuld gab. Zur selben Zeit startete sie gemeinsam mit Freeletics ein Promotion-Projekt zum Launch des Spiels Horizon Forbidden West. Und weil Gnu nicht bereits nach den ersten 5 Minuten des Workouts mit Vanessa von Freeletics schlapp machen wollte, entschied sie sich, ein Gym in Stuttgart aufzusuchen und täglich frühmorgens ihre Workouts zu absolvieren. Gleichzeitig achtete sie auf ihre Ernährung und nahm sich die knallharte Challenge vor, über einen längeren Zeitraum auf Kohlenhydrate zu verzichten.

Und was macht jetzt eine bereits etablierte und erfolgreiche Youtuberin, die mit dem Sport angefangen hat? Richtig, sie macht Content daraus! Why not. Vielleicht motiviert sie andere Gamerinnen und Gamer damit, ihre Hintern weg vom Drehstuhl und hin zur Sportmatte zu bewegen. Win Win könnte man das nennen.

Moderne Gladiatorinnen

Bei den CrossFit Games stehen spektakuläre Challenges auf dem Programm: z.B. Muscle Ups, Heavy Sled Drags und Pig Flips. Selbstverständlich ist auch die mehrmalige CrossFit Games Goldmedaillen Gewinnerin Tia-Clair Toomey mit am Start.

Kissenschlacht im Profisport

Kissen werden nicht nur Daheim auf der Couch oder im Bett geschwungen, sondern auch professionell im Boxring. Beim PFC, also dem „Pillow Fight Championship“, werden vor einer jubelnden Menge von Zuschauern spektakuläre Kisschenschlachten ausgetragen. Am besten gleich Daheim üben, um sich für den nächsten Wettbewerb anzumelden.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner