Taxco Downhill Mountainbike Track

Die Stadt Taxco in Mexiko wurde auf Silber gegründet – Bergbau und die Veredelung des Edelmetalls in Schmuck*, Silber und andere Silberarbeiten. Doch die Minen sind verschwunden, aber die kurvigen mittelalterlichen Straßen und Gassen der malerischen Stadt sind geblieben. Taxco ist der Standort des 2016 Taxco Downhill Mountainbike Tracks. 40.000 Menschen kommen, um die besten Fahrer der Welt durch die Straßen fliegen zu sehen – buchstäblich! Chris Van Dine, Antoine Bizet und Wil White nehmen uns mit ihrer GoPro* mit durch die Straßen von Taxco.

Red Bull Rampage 2016

Das ist wahrscheinlich der verrückteste Wettbewerb, den der Extremsport zu bieten hat: der Red Bull* Rampage 2016. Der Freeride Mountainbike Wettbewerb findet in den Hügeln von Virgin (Utah) statt. Helfer haben in die steilen Klippen und Felsen kleine Wege und Pfade eingebaut. Das Ergebnis sind krasse Sprünge und üble Stürze.

Red Bull Rampage 2016

Wenn du die Abfahrt mal nicht aus der Sicht eines Pro’s anschauen möchtest, sondern aus der Sicht eines Bikers mit Höhenangst, dann schau dir Claudio Caluori Ritt auf der Red Bull Rampage an.

Rio 2016 – Brot und Spiele

Wenn du denkst, die olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi oder die Sommerspiele 2008 in Peking wären eine Katastrophe für die einheimische Bevölkerung gewesen, dann schaut euch an, was Rio 2016 alles auf Lager hat.

Die Favelas soll in Rio 2016 keiner zu sehen bekommen

Am 5. August 2016 werden die olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro eröffnet. Die Stadt rechnet mit vielen internationalen Besuchern. Deshalb wird viel Geld in den Ausbau der Infrastruktur gesteckt. Doch in Rio treiben sie auch noch ein weiteres Großprojekt voran: das Verstecken und Entfernen der armen Bevölkerung!

Die Bilanz des Videos ist vernichtend. Es werden massive staatliche Anstrengungen unternommen, um die armen Favelas im Norden von Rio de Janeiro zu verstecken. So wird zum Beispiel der Bevölkerung aus den nördlichen Slums die Fahrt zu den südlichen Stränden und den Wettkampfplätzen erheblich erschwert. Es werden an den Straßen hohe Mauern gezogen, damit man von den Autobahnen das Elend der Favelas nicht sieht. Menschen werden zwangsumgesiedelt und deren Hütten niedergerissen, weil sie zu nah am olympischen Dorf und den Wettkampfstätten stehen und diese sonst das “Gesamtbild” verschandeln würden.

Da hab ich eigentlich schon gar keine Lust mir die Spiele anzuschauen…

 

Friendly Fire

AUTSCH! Das tat weh! Ivan Dodig vergaß das Friendly Fire on ist und drosch den kleinen gelben Tennisball genau auf den Hinterkopf seinen Doppelpartners. Aber der Brasilianer Marcelo Melo ist ein harter Brocken und steckt was weg. Förderlich für ihr Spiel war der Volltreffer nicht, die beiden verloren 6:7 und 4:6.

Die diesjährigen Miami Open sind wirklich unterhaltsam. Erst zeigte Djokovic das er Eier aus Stahlt hat (“Djokovic – Der wahre Man of Steel“). Und Melo machts mit Köpfchen. Wir sind gespannt, was noch geschieht 😉

Fightball Zusammenfassung 2016

Einfach ein geiler Scheiß! Und ich wäre nicht böse darüber, wenn Fightball jede Woche wäre. Das ist endlich eine richtige Competition. Kein Geheule und keine Schauspielerei. In diesem Jahr wurde der Sieger wieder in New York bestimmt. In zwei Qualifikationsturnieren mussten sich die besten 8 für das Finale qualifizieren. Hier die Fightball Zusammenfassung 2016:

Fightball Zusammenfassung 2016

Im ersten Quali-Turnier gab es ein Preisgeld in Höhe von $10.000 zu gewinnen. Und das konnte sich Marvin “Money Ova Fame” Roberts einsacken. Das Video oben zeigt die Zusammenfassung der ersten Runde. Aber die erste Runde ist noch gar nichts gegen das zweite Quali-Turnier! Da war wirklich alles drin. Action, Hammer Würfe und Dramatik bis zum Schluß! Vor allem im Spiel von Leandro “Discreto” De Lima gegen den Vorjahresgewinner Mike “Get2it” Tuitt. Doch der Sieger dieses Turniers war ein anderer. Am Ende schnappte sich Andrew “Spongebob” Washington die $10.000.

The Fightball Final

Und dann kam the grand finale! They came for the money! $100.000 für den Sieger. Keine Frage, hier ging’s ums Ganze! Im Endspiel trafen sich zwei alte Bekannte. Der Brasilianer Leandro “Discreto” De Lima und Andrew “Spongebob” Washington. Und es ging wieder hart zur Sache. Es wurde um jeden Ball, um jeden Korb gekämpft.

Gratulation an Spongebob! Crazy gefightet. Und $100.000 reicher. HAMMER!