Formel 1 Rennen im Schnee

Max Verstappen vom Red Bull Racing Team ist der jüngste Formel 1-Fahrer in der Geschichte dieses Sports. Obwohl er auf der Rennstrecke manchmal ein wenig grün hinter den Ohren ist, kann er sich auf dieses Rennen im Schnee ganz sicher nicht vorbereiten. Den Rennwagen auf dem Berg zu halten erwies sich härter als gedacht. Aber nach einem verpatzten Versuch schnallte sich das Team einige Schneeketten an und war bereit etwas Powder zu zerstäuben.

LEGO Ferrari SF70H

Das ist wohl die schnellste LEGO-Skulptur aller Zeiten. Ein lebensgroßer Nachbau des Formel 1 Rennwagen von Ferrari für die Weltmeisterschaft 2017, den Ferrari SF70H. Die Entwicklung hat 844 Stunden und das zusammenbauen des Formel 1 Boliden hat 750 Stunden gedauert. 349.911 Steine später, ist die 567 kg schwere LEGO Kreation bereit für die Strecke. Einfach der Wahnsinn!

Ob Kimi Räikkönen oder Sebastian Vettel damit mal eine Runde fahren werden?

Autogeräusche nachmachen

Daniel Jovanov ist ein Profi darin, Autogeräusche zu imitieren. Vom Formel 1 Rennwagen über einen Lamborghini bis hin zum Rallyewagen ist alles dabei. Sehr cool gemacht. Da müsste sogar Michael Winslow seinen Hut heben.

Pit Stop Weltrekord

Jetzt bitte nicht blinzeln, sonst verpasst ihr den Pit Stop Weltrekord*! Die Mechaniker des William F1 Teams waren beim Grand Prix in Aserbaidschan in Bestform und stellten den bisherigen Rekord ein. 1,92 Sekunden benötigten sie für diesen Boxenstopp. Wahnsinn!