Motocross am Schiffswrack-Strand Navagio Beach

Navagio Beach – oder der Schiffswrack-Strand – ist bekannt als die letzte Ruhestätte des Seefrachters MV Panagiotis. Es ist eine einzigartige Kulisse für Videos, Fotoshootings oder Motocross-Free-Runs. Der ehemalige MXGP-Weltmeister Romain Febvre bringt seine Yamaha YZ450F auf die griechische Insel Zakynthos, um den Sand der mysteriösen Bucht zu zerstören.

Navagio Beach und die Geschichte der MV Panagiotis

Die MV Panagiotis wurde 1937 in Schottland gebaut und bereits 1980 zerstört. Angeblich wurden mit dem Schiff durch die italienische Mafia Zigaretten geschmuggelt. Die griechische Marine verfolgte die MV Panagiotis bevor diese bei einem stürmischen Wetter auf der Insel Zakynthos strandete. Da das Schiff durch die Marine verfolgt wurde, flüchtete die Besatzung und lies das Schiff in der Bucht zurück. Heute ist das Wrack eine Touristenattraktion.

Klettern in Thailand

Die Kletter-Route “Beauty and the Beast” in Tonsai, Thailand.

Für Kletterfreaks, die gerne weit verreisen, ist die Kletter-Route “Beauty and the Beast” (5.10c/d) ein Must Have. Mit türkisem Wasser und Sandstrand erstreckt sich der Felsen direkt am Meer in die Höhe. Eine atemberaubende Kulisse.

Das Highlight ist der mannshohe Stalaktit, den es zu greifen und schließlich zu besteigen gilt. Aber manch einer muss sich erst einmal mental dazu überwinden. 😉

 

VERPASSE KEINE SPORTVIDEOS MEHR – KOMM‘ ZU UNS AUF FACEBOOK UND FINDE NEBEN WEITEREN VIDEOS AUCH BILDER, ZITATE UND GIFs.

Auf die harte Tour

Früher oder später muss jeder lernen, dass Fußball nicht nur Tiki-Taka* ist. OK, ob es wirklich auf die harte Tour sein muss, sollte jeder selbst entscheiden. Der Argentinier Alejandro Gómez von Atalanta Bergamo zeigt seinem Sohn wo der Hammer … Weiterlesen …