Schneematschwelle surfen

Ein neuer Schneesturm hat die USA erfasst. Ein kräftiger Tiefdruckwirbel schleudert Eis und Schnee an die Ostküste und hat den Atlantischen Ozean eingefroren. Während die meisten diese idealen Surfbedingungen nicht in Betracht zogen, trotzten zwei mutige Seelen den kalten Elementen, um eine seltene Chance zu bekommen, eine Schneematschwelle zu surfen.

Surfen in Marokko

Der Surfspot weit ab vom Hipster-Hype.

Bis vor kurzem wussten wir noch nicht, dass man in Marokko super surfen kann. Eine wohl echte Alternative zu den Crowded Spots, wie z.B. auf Bali oder Portugal. Vielleicht liegt es auch daran, weil es in Marokko sehr schwer ist an Alkohol ranzukommen.

Ohne Alkohol kann auch mal nicht schaden. Einen Surf-Urlaub nur zum Surfen. Ohne Partys und ohne Kater. Außerdem sind die Flüge superbillig. Probiert’s aus!

 

VERPASSE KEINE SPORTVIDEOS MEHR – KOMM‘ ZU UNS AUF FACEBOOK UND FINDE NEBEN VIDEOS AUCH BILDER, ZITATE UND GIFs.

Surfen ohne paddeln

Wenn du Surfen lernen möchtest, kommst du um das paddeln nicht herum. Oder? Gibt’s da nichts von Ratiopharm? Wie wäre es mit einem großen Steg mitten in den Wellen?

In der Theorie ist es eine tolle Idee, ein riesiges Plastikdock in die Wellen zu schleppen, damit man nicht mehr in die Welle paddeln muss. In der Praxis ist es extrem gefährlich. Das Stab Magazine und eine Volcom Surfer Crew gingen nach Bali, um das mal auszuprobieren. Und trotz der Gefahr kam jeder gut in die Welle und hatte eine tolle Zeit.

Surfen ohne Meer

Kein Meer? Kein Problem! Der erste Surfpark Nordamerikas hat jetzt in Austin, Texas eröffnet. Nennt sich NLAND. Dort können vom Anfänger bis zum Experten alle die für sie perfekte Welle reiten. Egal ob 6 Meter Brecher oder die sanfte Wildwasserwelle.

Surfen mit einer Drohne

Wir bei Crazyaboutsports.de haben inzwischen schon vieles gesehen, aber das Surfen mit einer Drohne* war noch nicht mit dabei.

Ich hätte nie gedacht, dass eine Drohne so viel Zugkraft besitzt, um sich damit locker auf seinem Board in den Wellen hinterherziehen zu lassen. Ein ‘freieres’ Surfen gibt es momentan wohl nicht. Schaut sehr spektakulär aus und macht bestimmt jede Menge Spaß. Ich bin davon überzeugt, dass wir vom Drohnensurfen in Zukunft noch mehr hören und sehen werden.

Surfen auf dem Hurricane Festival

Meine Oma sagte immer, es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Oder eine schlechte Einstellung. Das kann man diesen Besuchern des Hurricane Festival in Scheeßel aber ganz sicher nicht vorwerfen. Die ließen sich die Laune trotz des vielen Regen nicht vermiesen und zeigen, wie man auf einer Dix-Klo-Tür einen (fast) perfekten Ride hinlegt.

Surfen in der Stadt – Die Eisbachwelle

Wer kennt ihn nicht? Den Eisbach in München!

Hier trifft sich die Surferszene, denn mitten in der City kann gesurft werden. Leider habe ich es bisher noch nicht geschafft, mir die Flusswelle anzusehen. Ich muss auch gestehen, dass ich bisher nur ein Wochenende in München gewesen bin. Da war ich zu einer WG-Party eingeladen. Am Tag darauf musste ich den Kater streicheln, der mir in der Nacht über den Weg gelaufen ist. Mir hatte sich also keine Gelegenheit geboten, dem Eisbach einen Besuch abzustatten. Sehr schade, das muss nachgeholt werden!

Jedenfalls habe ich hier ein cooles Video über den Surfspot in München gefunden. Schon ein bisschen älter aus dem Jahr 2014, aber dennoch sehenswert:

In diesem Zusammenhang kann ich die Dokumentation Keep Surfing* nur wärmstens empfehlen. Äußerst unterhaltsam wird berichtet, wie sich die Surferszene rund um den Eisbach entwickelt hat.

Besonders lustig ist Walter – der “Hausmeister der Eisbachwelle”. Der, der früher selbst kaum auf dem Surfbrett stehen konnte, regt sich jetzt tierisch über die neuen Surfer auf, die es zum ersten Mal versuchen, die Eisbachwelle zu reiten.

Nachtrag:
Aufgrund meines Beitrages von heute Morgen habe ich mir eben nochmal die Doku “Keep Surfing” reingezogen. War nämlich schon länger her, als ich sie zuletzt gesehen habe.

Kleiner Tipp: Die Doku kann sich man sich auch auf NETFLIX ansehen. Viel Spaß dabei.