Jo-Jo Weltmeisterschaft 2017

Das ist definitiv nicht das Jo-Jo-Ding, das du als Kind gemacht hast. Shu Takada ist der neue Welt-Jo-Jo-Champion 2017 und zeigt in seiner Sieger-Aufführung auf der Weltmeisterschaft in Island, wie er die Jo-Jo’s* beherrscht. Wahnsinn, wie er sogar Tanzelemente in sein hochtechnisches Meisterwerk einfügt.

Arschbomben WM 2015

Jep, das gibt’s – die Arschbomben Weltmeisterschaft. Oder auf englisch Splashdiving World Championship.

Die WM für hochbegabte Arschplatscherinnen und Arschplatscher fand zuletzt in Sindelfingen statt. Dabei gibt es drei Disziplinen: Arschbombe aus drei, fünf und zehn Metern Höhe.

Ich habe kein Interesse daran, mit meinem Gesäß voraus aus zehn Metern Höhe ins Wasser einzudringen, aber als Zuschauer unter der Sonne mit einem kühlen Bierchen in der Hand ist das sicher ein Erlebnis wert.