Golfsprüche Bobby Jones

Im Jahrzehnt nach dem Ersten Weltkrieg feierte Amerika im Goldenen Zeitalter des Sports seine Super-Athleten: Babe Ruth und Ty Cobb im Baseball, Jack Dempsey und Gene Tunney im Boxsport, Bill Tilden im Tennis, Red Grange im Football. Und Bobby Jones im Golf.

Jones, ein starker, unverdorbener junger Mann, begann früh auf dem Weg zum Erfolg. Im Alter von 10 Jahren golfte er eine 90 bei 18 Löchern. Mit elf Jahren war er auf 80, und mit 12 golfte er eine 70. Mit 9 Jahren spielte er bereits gegen Männer, mit 14 gewann er sein erstes großes Herren-Turnier und mit 21 war er US Open-Champion. Seine Erfolge lassen sich fast endlos weiter aufzählen. Und das, obwohl er nie Profi war. Das lag aber eher daran, dass er Golfprofis verachtete. Für ihn waren das nur Vagabunden. Und so blieb er Zeit seines Lebens Amateur und Rechtsanwalt. Seine Zitate und Sprüche auf und neben dem Golfplatz waren aber mindestens genauso legendär.

Zitate und Sprüche von Bobby Jones

“Wettkampf-Golf spielt sich vorwiegend zwischen den Ohren ab.”

“Der Unterschied zwischen einem Sandhindernis und einem Wasserhindernis ist wie zwischen einem Autounfall und einem Flugzeugabsturz: Einen Autounfall kann man überleben.”

“Die wichtigste Frage ist nicht, wie gut deine guten Schläge sind. Sie lautet: Wie schlecht sind deine schlechten Schläge.”

Golfstunde mit Bobby Jones

Wer sein Golfspiel verbessern möchte, der sollte unbedingt Bobby Jones Golfstunde anschauen:



Schreibe einen Kommentar