Die Top 10 der bescheuertsten Fußballarten

Fußball ist (wenn man mal den ganzen Kommerz ausblendet) ein genialer Sport. Mein Lieblingssport. Doch der Fußball hat mit der Zeit seltsame “Brüder & Schwestern” bekommen. Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs hat die kuriosesten Fußballarten gekürt:

Platz 10: Sepak Takraw
Kick it like Bruce Lee – das asiatische Mannschaftsspiel ist Fußball gepaart mit Kampfkunst.

Platz 9: Chinlone
Für alle leidenschaftlichen Tänzer ist Chinlone die richtige Fußballart.

Platz 8: Unterwasserfußball
Für alle Wasserratten. Abartig spannend … *gähn*

Platz 7: Motorballing
Mit dem Motorrad Fußball spielen? Torwart möchte ich da nicht sein.

Platz 6: Matschfußball
Das ist nichts für Schönwetterfußballer. Und wer hat’s erfunden? Natürlich die Finnen!

Platz 5: Neuerball

Platz 4: Tischfußball (ohne Tisch)
Da bleib ich lieber beim richtigen Tischkickern.

Platz 3: Elektroschock-Ball
Wer auf Schmerzen steht, ist hier genau richtig!

Platz 2: Bubbleball
Das macht wirklich Laune!

Platz 1: Fernglas-Fußball
Wirklich eine verdiente Nummer 1.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachspielen der bescheuertsten Fußballarten.

Balljunge nach Zeitspiel umgeworfen

In einem Pokalfinale kann es ganz schön heftig zur Sache gehen. Das musste jetzt auch der Balljunge beim Finale des australischen FFA Cups erfahren. Es spielte Sydney FC gegen Adelaide United. Am Ende der regulären Spielzeit stand es 1:1 unentschieden. In der 111. Minute schoss Bobô Sydney FC in Führung. Zwei Minuten später schubste Michael Marrone von Adelaide den Balljungen wüst um, weil dieser den Ball nicht hergab. Daraufhin gab es ein großes Gerangel und im Anschluss die rote Karte für Marrone. Somit war Sydney der Sieg kaum noch zu nehmen und sie gewannen das Finale.

Darf Zeitspiel belohnt werden?

Und jetzt ratet mal, wer da in der Mitte bei der Siegerehrung steht 😉

Hund tackelt Fußballer

Während des Spiels zwischen Central Cordoba und Sportivo Las Parejas in der argentinischen dritten Liga schlich sich ein Hund nicht nur auf den Platz, sondern tackelte den Fußballer auch noch von hinten, um in Ballbesitz zu kommen. Es war ein rücksichtsloser Zweikampf, der eine roten Karte verdient hätte. Der Schiedsrichter war anschließend gezwungen, das Spiel zu stoppen, da das Opfer seinen Angreifer vom Spielfeld tragen musste. Von wegen bester Freund des Menschen …

Radja Nainggolan versucht sich als Friseur

Würdet ihr euch von Radja Nainggolan einen Irokesen schneiden lassen? OK, der belgisch-indonesische Fußballspieler vom AS Rom hat selbst einen sehr ansehnlichen Irokesen-Schnitt auf dem Kopf. Doch qualifiziert ihn das schon zum Irokesen-Friseur?

Natürlich wäre das ohne ein Handicap viel zu einfach. Und so darf Nainggolan pro Kopf maximal 90 Sekunden mit dem Minirasenmäher seine Opfer beackern. Das Resultat, … auf dem Platz würde er für das wahrscheinlich Gelb-Rot bekommen.

Superhelden-Mannschaftsbild

Wenn du in der vierten Liga spielst und musst gegen ein Team in der ersten Liga antreten, dann musst du dir schon etwas Ausgefallenes einfallen lassen, um eine Runde weiter zu kommen. Das muss nicht unbedingt etwas geniales sein. Es scheint so, als würden billige Halloween-Masken ausreichen.

Superhelden Fußballer

Die Spieler von Sacachispas zogen sich vor dem Copa Argentina Spiel gegen Arsenal (Nein, nicht die aus der Premier League) Superhelden-Masken auf. Und der Plan hat funktioniert! Arsenal hatte wirklich Probleme, seinen Gegenspieler ernst zu nehmen und verlor im Elfmeterschiessen mit 6:5.

Treffsicher mit dem Schneeball

Wenn das Leben dir Schnee gibt, mach einen Schneeball draus! Das dachte sich wohl auch Luis Silva von Real Salt Lake. Silva wurde beim Stand von 3:0 in der 81. Minute eingewechselt. Beim Zweikampf mit dem Verteidiger Tim Parker von Vancouver, hatte Luis Silva Schwierigkeiten auf den Füßen zu bleiben. Frierend, frustriert und mit Schnee bedeckt, packte Silva anschließend eine Handvoll des weißen Pulvers und schleuderte es in Richtung Parker.

Das Spiel begann wie jedes andere auch. Doch der April in Utah hat so einiges zu bieten. Zum Beispiel diesen Blizzard. Mitte der ersten Hälfte begann der Blizzard zu wüten und nach der Pause war das Spielfeld schon weiß bedeckt. Der Schneeballwurf blieb übrigens ohne Konsequenzen für Silva. Aber auch ein Kompliment an Parker, dass er nach dem Treffer nicht zu Boden fiel und vor Schmerzen brüllte 😉 Alle weiteren Highlights des Spiels könnt ihr euch hier reinziehen: