Radja Nainggolan versucht sich als Friseur

Würdet ihr euch von Radja Nainggolan einen Irokesen schneiden lassen? OK, der belgisch-indonesische Fußballspieler vom AS Rom hat selbst einen sehr ansehnlichen Irokesen-Schnitt auf dem Kopf. Doch qualifiziert ihn das schon zum Irokesen-Friseur?

Natürlich wäre das ohne ein Handicap viel zu einfach. Und so darf Nainggolan pro Kopf maximal 90 Sekunden mit dem Minirasenmäher seine Opfer beackern. Das Resultat, … auf dem Platz würde er für das wahrscheinlich Gelb-Rot bekommen.

Freediving im tiefsten Pool der Welt Y-40

Das Hotel Terme Millepini in Italien hat eine ganz besondere Attraktion: der tiefste Pool der Welt. Y-40 oder 40 Meter tief misst der Pool in der italienischen Provinz Padua.

Der Franzose Guillaume Néry ist ein ehemaliger Weltrekordhalter im Freediving, der über 350 Meter ohne Ausrüstung getaucht ist. Und so nimmt Guillaume einen gemütlichen Tauchgang auf den Boden von Y-40 in dieser beeindruckenden Umgebung.

Violinenspieler und Tänzerin in Italien

Auf den Straßen Italiens kam es zu einem spontanen Kunstduett zwischen einem Violinenspieler und einer Tänzerin. Als der Geigenspieler seiner täglichen Arbeit als Straßenkünstler nachgeht, begleitet ihn plötzlich die Palästinenserin Rima Baransi mit einem spektakulären Tanz. Wow!