Marry me!

Ashton Surber hat zwei unvergessliche Momente in einem Spiel erlebt. Am letzten Wochenende in Guam schoss der Angreifer nicht nur die NAPA Rovers durch einen wunderschönen Fallrückzieher zum Sieg, er machte seiner Freundin auch einen Heiratsantrag. Oh, und er nahm auch eine gelbe Karte in Kauf.

Marry Me? Schiedsrichter will nicht und zeigt Gelb

Surber nagelte den Fallrückzieher ins Tor und zog sein Trikot aus, um die Botschaft “Marry Me?” seiner damaligen Freundin zu zeigen. Er ging am Spielfeldrand auf die Knie, aber der Schiedsrichter muss seine Regeln befolgen. Surber zog sich zurück und bekam eine gelbe Karte.

Die gute Nachricht ist, sie sagte ja! Wie lange Surber das Heiratsantragshemd unter seinem Trikot schon trug, ist nicht bekannt. Und der Tag wurde sogar noch besser, da Rovers das bisher ungeschlagene Team von Guam Shipyard mit 5:1 besiegte und an die Spitze von Guams höchster Liga sprang.

Schreibe einen Kommentar