Blanco’s Cuauhtemina – oder der Blanco Bunny Hop

Javier Güemez von Club America vergisst kurzzeitig, dass er nicht Cuauhtémoc Blanco ist. Wenn du versuchst, jemand anderes Signature-Move zu kopieren, übe davor besser!

Cuauhtémoc Blanco ist einer der größten Legenden des Club America. So ist sein berühmter Cuauhtemiña – oder der Blanco Bunny Hop – immer noch jedem bekannt. Und so funktioniert er:

Während America’s Copa MX Spiel gegen Coras Tepic, versucht Javier Güemez einen Cuauhtemiña. Und er versagte auf ganzer Linie. Das Schänden der Erinnerung an eine Clublegende wie diese sollte ausreichen, um ihn in die chinesische Super League zu schicken.

Peter Crouch Robotertanz

Zwei Tage nach seinem 36. Geburtstag schoss Peter Crouch sein 100. Premier League-Tor im Spiel gegen Everton (Stoke spielte 1:1 Unentschieden). Natürlich nutze er die Gelegenheit und zelebrierte das Tor mit seinem Robotertanz.

Crouch führte den Robotertanz zum ersten Mal im Jahr 2006 auf. Und 2017 war es das. Ein passendes Ende für Crouchy’s Roboter.

“Ich stand unter so großem Druck, den Roboter auszupacken. Also um ehrlich zu sein war er ein wenig eingerostet. Ich glaube, ich werde das jetzt lassen.”

Peter Crouch nach dem Spiel.

Ricardo La Volpe bringt Gegner zu Fall

Ball gespielt oder nicht… diese Frage beschäftigt uns fast jedes Wochenende. Irgendwo geht immer ein Spieler zu Boden. Und manchmal wissen wir nicht so richtig warum (Timo Werner lässt grüßen). Das allerdings der gegnerische Trainer einen Spieler zu Fall bringt, haben wir so auch noch nicht gesehen 😉

Beim Spiel von Guadalajara gegen Club America stoppte Americas Trainer Ricardo La Volpe einfach mal den Gegenspieler. Kann man so machen. Nur warum? Das Spiel war schon zuvor unterbrochen. Also kein Grund für den Argentinier, der bei der WM 2006 Mexiko trainierte, so eine Aktion zu bringen.

Chinesische Neujahr 2017 – das Jahr des Hahns

Als einer der großen Vereine, die nie eine Gelegenheit verpassen, wie man mehr Geld aus einer Region rausholt, stellte Real Madrid ein komisches Video zusammen, um das chinesische Neujahr zu gedenken. Im Clip setzen sich Cristiano Ronaldo, Sergio Ramos, Marcelo und Pepe für eine Mahlzeit mit einer chinesischen Familie um einen Tisch, in der jeder Spieler einen zugewiesenen Spruch auf Chinesisch ausspricht.

Aber warum zum Geier langweilt sich der Junge am Anfang des Spots? Sind die 4 außerhalb des Platzes so öde? 😉

 

Geht gar nicht

Was ist denn eigentlich gerade los? Willi Orban wirft den Arztkoffer aus dem Spielfeld und Joel Veltman zeigt sich in diesem Video auch nicht von seiner besten Seite. Und das, obwohl der Spieler von Ajax Amsterdam das eigentlich gar nicht nötig gehabt hätte. Ajax führte zu diesem Zeitpunkt bereits mit 2:0 gegen Sparta Rotterdam.

Zum Glück folgte die Einsicht nach dem Spiel…

Golfsprüche Bobby Jones

Im Jahrzehnt nach dem Ersten Weltkrieg feierte Amerika im Goldenen Zeitalter des Sports seine Super-Athleten: Babe Ruth und Ty Cobb im Baseball, Jack Dempsey und Gene Tunney im Boxsport, Bill Tilden im Tennis, Red Grange im Football. Und Bobby Jones im Golf.

Jones, ein starker, unverdorbener junger Mann, begann früh auf dem Weg zum Erfolg. Im Alter von 10 Jahren golfte er eine 90 bei 18 Löchern. Mit elf Jahren war er auf 80, und mit 12 golfte er eine 70. Mit 9 Jahren spielte er bereits gegen Männer, mit 14 gewann er sein erstes großes Herren-Turnier und mit 21 war er US Open-Champion. Seine Erfolge lassen sich fast endlos weiter aufzählen. Und das, obwohl er nie Profi war. Das lag aber eher daran, dass er Golfprofis verachtete. Für ihn waren das nur Vagabunden. Und so blieb er Zeit seines Lebens Amateur und Rechtsanwalt. Seine Zitate und Sprüche auf und neben dem Golfplatz waren aber mindestens genauso legendär.

Zitate und Sprüche von Bobby Jones

“Wettkampf-Golf spielt sich vorwiegend zwischen den Ohren ab.”

“Der Unterschied zwischen einem Sandhindernis und einem Wasserhindernis ist wie zwischen einem Autounfall und einem Flugzeugabsturz: Einen Autounfall kann man überleben.”

“Die wichtigste Frage ist nicht, wie gut deine guten Schläge sind. Sie lautet: Wie schlecht sind deine schlechten Schläge.”

Golfstunde mit Bobby Jones

Wer sein Golfspiel verbessern möchte, der sollte unbedingt Bobby Jones Golfstunde anschauen:



Shapovalov mit Volltreffer

Autsch! Das tat weh!! Beim Davis Cup 2017 schoss der Kanadier Denis Shapovalov aus Frust nach einem verlorenen Ballwechsel seinen Ersatzball voll ins Gesicht des Stuhl-Schiedsrichters. Ganz sicher wollte Shapovalov nicht mit Absicht dem Schiri ein blaues Auge verpassen. Trotzdem brach der Schiedsrichter die Partie ab.

“Ich muss mich beim Schiedsrichter und allen Offiziellen entschuldigen. Mein Verhalten war nicht akzeptabel. Ich schäme mich. Es tut mir für meine Mannschaft und für mein Land leid”

Nächstes Mal den Tennisball einfach steil nach OBEN schießen 😉